Ligaspiel AK 65 II 26.07.18 GC Donau-Riss

Uhr

Es war heiß!!! Temperaturen über 30° aber Gott sei Dank ein stetiger leichter Wind
machte das Spielen auch bei diesen Temperaturen einigermaßen erträglich. Das ganze Team
war gut gelaunt und voller Tatendrang um die Schmach, des letzten Spieles in Teck, zu
Löschen. Hatten doch alle auf der Proberunde ein mehr als positive Erfahrung mit dem Platz
gemachtDoch nach den ersten Neun kamen alle sehr frustriert bei ihrem Captain vorbei.
Laci war mit dem Zwischenergebnis nicht zufrieden, aber noch positiv gestimmt. Emmerich
und Roland E. waren aber restlos frustriert. Dieter und Issy ging es ähnlich. Nur Roland H.
war wie Laci noch positiv. Wenngleich sich, bis auf Roland E., alle auf den 2. Neun sich ein
klein wenig steigern konnten war das Gesamtergebnis mehr als beschämend.
Das schlimme an der ganzen Sache war dann auch der Umstand, dass Ulm, in allen
bisherigen Begegnungen immer letzter, dieses Mal den 3. Platz eroberte. Damit verloren wir
wichtige Punkte die wir bei unserem letzten Spiel in Ulm sicher dringend benötigen würden.
Jetzt heißt es für alle von uns: abgehakt! Spiel vergessen! Volle Konzentration auf das Schluss
Spiel Anfang September.
Ein positives Erlebnis hatten wir bei der Ergebnis Bekanntgabe doch noch. Unser Roland
Hoffmann wurde für das beste Netto Ergebnis, einer 35, aller Mannschaften mit 3 Bällen
und einem Fläschchen Feigenlikör ausgezeichnet.
Und so spielten wir: Laci Pfeiffer 89, Roland Hoffmann 90, Dieter Sieber 95, Emma Heindl 97,
Issy Walz 97, Roland Erhard (100)
Gesamtstand nach 4 Spielen (Ergebnisse über CR)
1. GC Teck 364, 2. GC Reischenhof 392, 3. GC Donau-Riss 448, 4. GC Hochstatt 454, 5. GC Ulm 470

Zurück