Der GC Hochstatt fest in Kinderhand

Uhr

Zum Auftakt der Sommerferien findet traditionell das Hochstatter Jugendcamp statt, bei dem die Kinder und Jugendlichen sich auf drei Tage Golf, Spaß und Abenteuer freuen. 40 Kinder und Jugendliche hatten sich dieses Jahr dafür angemeldet.

Das Helferteam, bestehend aus Jugendwart Mario Stets, seiner Stellvertreterin Heike Müller-Gerlach, Werner Durner, Jochen Grobelny, Ingrid Hager-Stets sowie Verena Stork, Pro Bill Pringle und Gastro-Chef Patrick Kurka mit Team versorgte die Turnierspieler sowie die Neulinge mit ausreichend Getränken und Verpflegung und allem, was sonst benötigt wurde.

Die Kinder und Jugendlichen wurden ihrem Alter und Leistungsstand entsprechend in verschiedene Gruppen aufgeteilt. Während die Neugolfer für das Kinder-Golfabzeichen oder die Platzreife trainierten, verbrachten die Routinierten den Vormittag auf der Driving Range und feilten mit Pro Bill Pringle an ihrem Schwung, um für die Turniere am Nachmittag gerüstet zu sein. An den ersten beiden Tagen wurden jeweils 9- bzw. 18-Loch-Turniere absolviert, die eine hervorragende Möglichkeit boten, das eigene Handicap zu verbessern. Am Finaltag wurde der Spielmodus geändert und im Matchplay traten jeweils zwei Spieler der konkurrierenden Teams gegeneinander an.

Mario Stets und Heike Müller-Gerlach nahmen zum Abschluss der drei Tage die Siegerehrung vor und würdigten die tollen Leistungen aller Teilnehmer. In der Teamwertung setzte sich das Team Marcel durch. Das erfolgreiche Team bestehend aus Marcel Stork, Christopher Zirn, Luis Jooss, Christian Pilgermayer, Olivia Gantner, Constantin Hofmann, Brenda Ngadop, Nikolas Teuscher, Pascal Völker und Mona Meier, konnte sich über Gutscheine für das Restaurant bzw. den Golf-Shop freuen.

Auch die Neulinge wurden für ihren Fleiß belohnt und das tägliche Üben und Büffeln der Golfregeln mit den Betreuern zahlte sich aus. Jonah und Caden Hillenbrand sowie Raffael Steppich erreichten das Abzeichen in Bronze. Das silberne Abzeichen schafften Mike Adam und Lennard Steppich. Philipp Höfer, Samuel Jaschusch, Remi Fischer, Clara Marie und Carl Friedrich Gubitz schafften sogar das goldene Abzeichen und haben damit die Platzreife erreicht. Über die Platzreife konnten sich auch Lukas Schaaf, Jackie Lange, Max Bacher und Samuel Bosch freuen, die als Jugendliche sogar die Erwachsenen-Vorgaben erfüllen mussten.

Zurück