Auftakt geglückt

Uhr

Auftakt in den Golf-Ligaspielbetrieb

Herren AK 50 zu Gast beim Golf-Club Hochstatt

Zum Auftakt in den Ligaspielbetrieb des Baden-Württembergischen Golfverbandes waren auf Hochstatt die AK 50 Herren der 2. Liga Gruppe B und der 4. Liga Gruppe D zu Gast. Coronabedingt war der Start unter strengen Vorgaben nur in 2er-Flights möglich.

Die Herren des Golf-Club Hochstatt schnitten insgesamt sehr gut ab. Sowohl in der 2. Liga Gruppe B als auch in der 4. Liga Gruppe D konnten die Hochstatter ihren Heimvorteil nutzen und den zweiten Platz – jeweils nur knapp geschlagen – belegen. Besonders hervorzuheben ist dabei das Ergebnis von Werner Breyer, der mit 79 Schlägen das drittbeste Tagesergebnis in der 2. Liga einfuhr. Rüdiger Bosch gelang in der 4. Liga mit 85 Schlägen das zweitbeste Tagesergebnis.

Die Herren AK 30 konnten derweil im GC Grafenhof den dritten Platz belegen. Auch hier betrug der Rückstand auf den Zweitplatzierten nur wenige Schläge. Auch die Damen AK 50 belegten im GC Teck den 3. Platz. Hier ist das zweitbeste Tagesergebnis von Ulrike Kopp mit 75 Schlägen hervorzuheben.

Der Golf-Club Hochstatt e.V. wurde 1981 gegründet und feiert dieses Jahr sein 40-jähriges Jubiläum. Er verfügt über einen 18-Loch-Meisterschaftsplatz und ein weitläufiges Übungsgelände in ruhiger Lage. Das denkmalgeschützte Clubhaus stammt aus dem Jahr 1684 und gehörte ursprünglich dem Fürstentum Thurn & Taxis. Der Golf-Club ist ein eingetragener Verein mit etwa 800 Mitgliedern und wird ehrenamtlich geführt.

Interessierte Neuanfänger jeden Alters können nach Anmeldung einen Schnupperkurs oder einen Platzreifekurs durchführen oder einfach einmal nach der Devise „Golfen mit Freunden“ einen Golfer auf einer Runde begleiten und den Schläger zwischendurch selbst in die Hand nehmen - natürlich stets unter Beachtung der geltenden Corona-Regeln.

Zurück

Folgen Sie uns auf

und