AK 65 II - Glück gehabt!

Uhr

Am Donnerstag 06. 09. fand das letzte Ligaspiel unserer Mannschaft auf dem schönen aber   schweren Platz des GC Ulm statt. Es herrschten beste äußere Bedingungen. Sonnenschein, kein Wind und angenehme Temperaturen versprachen einen tollen Golf Tag. 
Die Proberunden waren bei jedem von unserem Team durchaus positiv, so dass wir keine Bedenken hatten unseren 20 Punkte Vorsprung vor der Heimmannschaft noch zu verspielen. Doch es kam ersten anders und zweitens als wir gedacht hatten. Bereits währen des Spiels wurde mir klar, dass die Ergebnisse nicht für ein Verbleiben in der 3. Liga ausreichen würde.
Nachdem die ersten Spielgruppen ihr Spiel beendeten hatten wir schon den Vorsprung auf Ulm fast aufgebraucht. Und so ging es weiter. Eine starke Willensleistung zeigte unser Issy Walz auf der Runde. Es traf ihn gleich zu Beginn hart mit einem Score von 18 auf den ersten beiden Löchern. Trotzdem erzielte er noch den 2. Platz im Clubinternen Ranking hinter Cherry Floruß. Aber es wurde auch hier nochmal anders als wir dachten, denn keiner von uns dachte, dass Donau-Riß, die zwar nur 2 Punkte vor uns lagen, noch schlechter spielen als wir. Und so sah dann das Tagesergebnis aus:

Der führende Club Teck baute seine Führung noch weiter aus und erspielt sich damit ungefährdet das Recht für das Aufstiegs Spiel. Ulm nutzte seinen Heimvorteil zum 2. Tagesplatz vor Hochstatt, Donau-Riß und Reischenhof. Es spielten bei uns:
Cherry Floruß, Issy Walz, Emma Heindl, Dieter Sieber, Laci Pfeiffer und Roland Erhard.

Endstand nach 5 Spielen:

1. GC Teck 465,0,
2. GC Reischenhof 539,
3. GC Ulm 579,0,
4. GC Hochstatt 582,0,
5. GC Donau-Riß 583,0.

Es war am Ende also nur 1 Punkt der über den Abstieg entschieden hat.

Zurück